http://www.henrik-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Samstag 01 Januar 2022
Buster
Buster,

nein, ich meine nicht den Film mit Phil Collins aus den 80ern Jahren. Der war zwar ganz amüsant, aber muss man über 30 Jahre später nicht erneut sehen. Ich schreibe von Debian, genauer Raspbian. Ich mache gerade das Upgrade von Stretch auf Buster bei meinen Raspberry Pi 1 und 3. Mich nervt das, warum muss man das machen? Warum kann eine Distribution nicht für alle Ewigkeiten mit Updates versorgt werden? Es gibt sicherlich Gründe für das Vorgehen, aber ich habe ca. 10 Geräte, die ich alle 2-3 Jahre auf die aktuelle Linux-Distribution heben muss. Zumal das bei mir aufwendig ist und immer wieder Fehlerabbrüche passieren, weil ich halt in den Installationen herum fummele. Ich bin gespannt, ob ich das heute(!) noch erfolgreich zu Ende bringen kann. Die 2 SuSE-Server muss ich auch mal wieder aktualisieren, die erhalten seit grob einem Jahr keine Updates mehr. Das ist aber noch aufwendiger wegen der ganzen eingesetzten Dienste sowie vor allem meinen Web-Servern.

An Silvester trinkt man gerne ein Bier mehr und geht später ins Bett, bei uns ist es circa 1:30 Uhr geworden. Da Neujahr zudem auf ein Wochenende fällt, waren die Wecker meiner drei smarten Uhren inaktiv. Ergebnis: Ich bin um 7:37 Uhr wach geworden, also einer Uhrzeit, an der ich mich normalerweise vom Sofa erhebe und in den Folterkeller gehe. Das war heute nicht möglich, ich brauchte erst 2 Tassen Kaffee... Ich habe dennoch mein Programm durchgezogen und bin drei Radtouren auf dem E60 gefahren: 2 mal durch das Münsterland, sehr schön, und anschließend erneut in den Niederlanden. In Summe waren es 116km in 3:06h, Mittagessen gab es dadurch erst um 12:30 Uhr. Mein Puls geht übrigens nur noch über 120 Schläge, wenn ich Anstiege fahre. Im Flachland kann ich treten wie ich will, der Puls bleibt unter 120. Was lernen wir daraus?!? Ich muss morgen mal wieder ein paar Touren in den Bergen fahren. Der Nachmittag ist schnell erzählt: Der erste Tag ohne einen Film auf Sky, die Festplatte ist absolut leer. Tradition ist natürlich, dass man das Neujahrsspringen anschaut. Wenigstens einmal pro Jahr wird Wintersport angesehen.

Das war es vom ersten Tag in 2022,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Samstag 01. Januar 2022 - 22:41:35
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2022

Counter
Bis heute:
Hits:764948
Besuche:157668
(23. Mai : 17:37)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.3713 sek, 0.0554 davon für Abfragen