http://www.ralf-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Donnerstag 04 April 2024
Wiedereingliederung
Wiedereingliederung

und das gleich in doppelter Hinsicht. Zum einen bin ich natürlich nicht zum Arzt gefahren, sondern habe im Home-Office gearbeitet. Frisch geduscht (endlich) ging es um Punkt 7:30 Uhr ans Werk, zunächst hat alles erstaunlich gut geklappt. In der Nacht hat es eine weitere Besserung gegeben, Husten nochmals besser, Kopf fast komplett frei. Nur die Stimme war und ist stark angeschlagen. Mir fällt das Sprechen schwer und es ist anstrengend, aber die Kollegen hatte ich im einzigen Call des Tages vorgewarnt. Einen kleinen Einbruch hat es um 13 Uhr gegeben, ich musste mich kurz hinlegen und ausruhen. Anschließend ging es weiter bis 16:30 Uhr, also ein normaler Arbeitstag! Da ich mal wieder alleine bin, musste ich mich selbst versorgen: Morgens ein kleines Baguette mit Krabben (Frühstück! Ich! Oh Wunder!), vormittags eine Thunfisch-Pizza und abends 4 Toastscheiben mit Frischkäse. Seit einigen Wochen mag ich keinen Aufschnitt mehr, komische Sache nach Jahrzehnten. Nach Feierabend ging das Rätselraten los: Sport oder kein Sport?!

Eigentlich wäre Sport kontraproduktiv, ein größeres Risiko und ziemlicher Quatsch gewesen. Aber ich fühlte mich fit und gewappnet für eine Sattelrunde. Also bin ich doch in den Folterkeller gegangen. Ich habe einen neuen Ansatz: Den Garmin-Radcomputer 530 setze ich auf einen fixen Wattwert, parallel schaue ich auf Sky einen Film. Ergo kein Kinomap, kein HiSense, keine Musik, man spart enorm viel Strom. Eingestellt habe ich 152 Watt, geschaut habe ich einen Ninja-Turtles-Animationsfilm. Der war erstaunlich unterhaltsam. Weniger positiv war meine sportliche Wiedereingliederung: Obwohl das für meine Verhältnisse nur eine geringfügige Belastung wäre (wenn ich gesund wäre), ging der Puls sofort hoch und ich habe extrem geschwitzt. Ergo ein weiteres Indiz, wie geschwächt ich noch bin. Ich habe auch nur circa 35km in 1:06h durchgehalten, danach musste ich aufhören. Ergebnis: Ich huste wieder stärker, eben ein Niesen und der Kopf brummt. Gut war der Sport also nicht, ich hoffe es gibt keinen Rückfall . Falls nicht, werde ich die Belastung jeden Tag steigern: Morgen 157 Watt über 1:35h (anders ausgedrückt: Zeitlich ausreichend, um parallel das SCP-Spiel auf Sky zu sehen). Am Samstag dann 162 Watt über 2 Stunden und ab Sonntag das normale Programm.

Surprise: Obwohl das Wetter mies war (viele Wolken und wenig Sonne), haben wir 11kWh produziert. Da ich alleine natürlich weniger Strom verbrauche, hat das für Selbstversorgung plus Batterieaufladung gereicht,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Donnerstag 04. April 2024 - 22:24:37
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2024

Counter
Bis heute:
Hits:793508
Besuche:172872
(20. Mai : 01:53)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.1216 sek, 0.0169 davon für Abfragen