http://www.ralf-boettger.de
Benutzername:    Passwort:   
Hauptmenü

 


Willkommen Gast
Benutzername:

Passwort:



[ ]

Heutige Besucher: 0
Diese sind:


Link zu Uns
Link zu Uns

Letzter Spider-Besuch
Agent:
unter Link

Datum:


Dienstag 14 Mai 2024
Werkstattgötter
Werkstattgötter,

es war ein gestückelter Arbeitstag. Zunächst war ich morgens im Büro, weil wir ein lokales PB-Townhall Meeting mit der US-IT-Chefin hatten. War interessant, leider hatte ich 30(!) Minuten lang eine Hustenattacke nach der anderen . Erst heißer Kaffee hat Besserung gebracht. Mittags war ich noch in der Kantine, direkt danach ging es ab nach Hause. Nach einem Meeting um 13 Uhr habe ich mir das Litening geschnappt und mit einem mulmigen Gefühl das geliebte Rennrad im Zafira zur Cube-Werkstatt gefahren. Mein einleitender Satz: Ich brauche eure Zauberkräfte... Kurz erklärt, was abgelaufen ist. Antwort: Kann eigentlich nicht passieren, weil geschlossenes System. Ich meinte noch: Rennrad stand auf dem Kopf... Der junge Meister: Hast du die Bremshebel gedrückt? Hmm, kann sein, nicht bewusst. Dann kann das passieren, im Mini-Ausgleichsbehälter ganz oben im STI ist immer Luft. Wenn du nun bremst, öffnest du das System und pumpst in deinem Fall die Luft nach verkehrt oben, somit in Richtung Bremssattel. Ansätze: Entlüftung würde das Problem lösen, aber man kann noch einen Trick versuchen, er legt los: Mein Litening vorne nach oben heben, die zu behebende Seite leicht schräg nach ganz oben halten und mit dem Hebel pumpen, pumpen, pumpen.

Es hat geholfen! Nach ca. 20 Zügen griff die Bremse immer besser, die Luft wurde quasi wieder nach richtig oben gedrückt. Ich dachte ich spinne. Mein Kommentar: Ich bin von den Socken, unglaublich, danke danke und danke. Nach ~30 Minuten war ich wieder zuhause mit einem funktionsfähigen Litening und es hat mich nichts gekostet! Größe Empfehlung aller Zeiten, beste Werkstatt von Welt! Danach gab es noch ein Meeting und ich habe mein geliebtes Stahlross geschnappt, es ging auf bremsige Probefahrt. Ich bin meine lange Lieblingsstrecke auf einem Arbeitstag gefahren: Sande, Espeln, Neuenkirchen, Kaunitz, Staumühle und durch die offene Senne. Ich rolle durch die Heidelandschaft und denke mir 2km nach Staumühle: Komisches Gefühl am Hinterrad, der Reifen federt merkwürdig. Besser anhalten und tatsächlich, ganz langsam entwich die Luft aus dem Conti-5000-Reifen. Muss ein ganz kleines Loch sein. Seltsam, letztes Jahr kein einziger Ausfall (bis auf den Unfall), dieses Jahr bereits nach 14 Touren. Also Frau anrufen und abholen lassen. Positiv sehen: Der Platten ist 13km vor dem Engernweg passiert, ich hatte zu dem Zeitpunkt bereits 67km in ~2:27h hinter mir. Morgen muss ich den Schlauch wechseln.

Aber das reichte noch nicht als Aufreger: Wir sitzen vor TV bzw. PC und auf einmal ein lauter Knall im Haus. Ich dachte an umgekippte Backbleche in der Küche. War aber nicht der Fall, sondern das von mir vor über 30 Jahren selbstgebaute Holzregal im Folterkeller ist einfach umgekippt. In dem Regal waren viele Kindersachen (Bücher, Spielsachen und Lego) und aktive genutzter IT-Kram von mir (Tasmota-Steckdose, Repeater sowie ZigBee-Coordinator). Morgen muss aufgeräumt und irgendwie das Regal gerettet werden. Plus: An die Wand anschrauben. Immerhin habe ich heute die Zauberkräfte erhalten ,
Ralf
Druckerfreundlich

Ralf am Dienstag 14. Mai 2024 - 22:27:07
Kommentar lesen/schreiben 0



Blog für 2024

Counter
Bis heute:
Hits:795531
Besuche:173561
(15. Jun : 11:50)

Kommentare
[Blog] Samsung-Universum
Geschrieben von eva am 18. Nov : 12:06
Toller Beitrag. LG Eva Link

[Blog] Verdammte Sommerzeit
Geschrieben von Fluffy am 29. Mär : 17:22
Vollkommen richtig. Den Mist abschaffen

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Ralf am 24. Sep : 22:49
Ich fasse es nicht, meine tiefste Vergangenheit kommt wieder

[Blog] Letzter Urlaub in 2015
Geschrieben von Das kranke Hirn aus D'dorf am 24. Sep : 08:51
Hi Rabo!Na Du alter Sack! Ich wünsche Dir nachträglich alles

[Blog] Letzter Urlaubstag in Dänemark
Geschrieben von Anonymous am 26. Jun : 15:08
Ui, das hört sich nach einer nervenaufreibenden Angelegenhei


This site is powered by RB.
Seitenaufbauzeit: 0.1280 sek, 0.0201 davon für Abfragen